Peugeot 207 Sensoren

Wählen Sie Ihren Peugeot 207, um die passenden Teile zu finden

Top Peugeot 207 Sensoren Hersteller


Ihr Peugeot 207 Nockenwellenpositionssensor sendet wichtige Signale an Ihre Motorsteuerung. Fällt er komplett aus, können Sie Ihr Fahrzeug nicht starten. Wie der Name suggeriert, ermittelt er die Position der Nockenwelle und sendet dieses Datensignal an das Steuerungsmodul, welches dann das korrekte Timing für die Kraftstoff- Einspritzung und Verbrennung berechnet. Fällt Ihr Peugeot 207 Nockenwellensensor aus, muss dieser ersetzt werden. Peugeot 207 Luftmassenmesser oder LMM berechnen die Luftmasse, die in den Motor gelangt. Wenn Sie einen defekten Luftmassenmesser vermuten kann es sein, dass dieser lediglich – mithilfe eines geeigneten Reinigers – geputzt werden muss. Verbraucht Ihr Fahrzeug ungewöhnlich viel oder wenig Treibstoff, so kann auf den Peugeot 207 Luftmassenmesser geschlossen werden. In diesem Fall ist ein Austausch unumgänglich. Ihr Peugeot 207 Antiblockiersystem, umgangssprachlich ABS genannt, übermittelt die Raddrehzahl an das ABS-System, welches die maximal mögliche Bremskraft, ohne ein Blockieren der Reifen, bei Vollbremsungen berechnet. Funktioniert das ABS Ihres Fahrzeugs nicht wie gewohnt, kann von einem defekten Peugeot 207 ABS Sensor ausgegangen werden. Dies kann, vor allem bei nassen Straßenverhältnissen, große Auswirkungen auf den Bremsweg Ihres Wagens haben. Ihr Peugeot 207 Kurbelwellensensor überwacht und übermittelt die Geschwindigkeit und Position der Kurbelwelle und anderer Parameter, die beim Motorstart eine wichtige Rolle spielen. Ein defekter Peugeot 207 Kurbelwellensensor verursacht unregelmäßige Probleme beim Start oder Ihr Fahrzeug lässt sich gar nicht starten. Er muss daher überprüft und ersetzt werden, sollte sich herausstellen, dass er der Grund für die Probleme darstellt.