Keilriemen /-satz

Keilriemen

Wählen Sie Ihr Fahrzeug um die passenden Teile zu finden

Top Keilriemen Hersteller


Keilriemensatz: Riemen, Umlenkrolle und Spannarm

Der Keilriemen ist eine sehr verbreitete Form des Antriebsriemens in Kraftfahrzeugen. Er wird benutzt, um den Generator bzw. die Lichtmaschine, die Wasserpumpe, den Kühlerventilator sowie auch die Servopumpe anzutreiben. Er ist mithilfe eines Spannarms mit Umlenkrolle auf sogenannte Keilriemenscheiben gespannt. Zusammen bilden diese Teile den Keilriemensatz.

Der moderne Keilriemensatz und seine Vorteile

Mitterweile wird fast durchweg der sogenannte Keilrippenriemen verbaut, wobei man nach wie vor vom Keilriemensatz spricht. Auch dieser läuft über eine Umlenkrolle und wird von einem Spannarm unterstützt, weist als Weiterentwickung des ursprünglichen Riemens jedoch die namensgebenden Rippen auf. Diese verlaufen in Längsrichtung und finden ihre Gegenstücke in den Rillen der Riemenscheibe. In manchen Fällen wird auch die glatte Seite des Riemens für den Antrieb weiterer Aggregate genutzt. Im Gegensatz zum ursprünglichen Keilriemen muss der Spannarm in jedem Falle automatisch ausgelegt sein, um eine allzeit gleichmäßige Riemenkraft sicherzustellen. Ein großer Vorteil ist die im Vergleich zur vorherigen Bauweise deutlich gesteigerte Wartungsfreundlichkeit. Ein solcher Keilriemensatz kann eine Laufleistung von 160.000 Kilometern und darüber hinausgehend erreichen. Ist ein Austausch fällig, sollte jedoch zum kompletten Keilriemensatz gegriffen werden, da Umlenkrolle und Spannarm höchstwahrscheinlich ebenfalls verschlissen sind und andernfalls baldige Schäden drohen.

rexbo Autoteile hält die jeweiligen Teile, ob einzelne Umlenkrolle oder Keilriemensatz, für seine Kunden bereit.